Was ist Apple CarPlay?

Viele moderne PKWs besitzen ein Infotainmentsystem mit vielen praktischen Funktionen. Die Verbindung zwischen einem Smartphone und diesem System funktioniert aufgrund unterschiedlicher Bluetooth-Profile nicht immer reibungsfrei. Aus diesem Grund hat der amerikanische Hersteller Apple CarPlay entwickelt. Im Detail handelt es sich um eine Verbindungstechnik und mit dieser lassen sich die Smartphones aus dem Hause Apple problemlos mit einem modernen Infotainmentsystem im Fahrzeug verbinden. CarPlay wurde bereits im Märze 2014 vorgestellt und wird von immer mehr Fahrzeugherstellern unterstützt. Mittlerweile unterstützen alle namhaften Hersteller die Technologie. CarPlay funktioniert ab iOS 7.0 und kann ab einem iPhone 5 genutzt werden. Hergestellt wird die Verbindung nicht über Bluetooth, sondern über ein USB-Kabel (Lightning-Kabel). Diese direkte Kabelverbindung ermöglicht eine einfache und stabile Verwendung.

Welche Vorteile und Funktionen besitzt CarPlay?

Ist die Verbindung hergestellt, dann können die Nutzer alle Funktionen ihres iPhones genauso bedienen, als wenn die das Gerät direkt in der Hand hätten. Mit einem Homebutton gelangen sie stets zurück auf den Startbildschirm. Selbst Siri lässt sich genauso komfortabel wie direkt am Smartphone bedienen. Apple-Nutzer müssen sich somit nicht erst umstellen und kommen sofort mit der Bedienung zurecht. Der Autoradio-Bildschirm ist in der Regel deutlich größer als das Display des Smartphones und bietet sich somit hervorragend für unterschiedliche Aufgaben an. Mit CarPlay lassen sich alle Funktionen direkt über das Fahrzeug nutzen. Möglich sind unter anderem die Karten-Apps, die Sprachsteuerung und die Musik-App. Im Grunde wird das Infortainmentsystem des Fahrzeugs durch CarPlay zu einem erweiterten iPhone-Display. Viele Systeme, welche CarPlay noch nicht unterstützen, können über den Hersteller nachgerüstet werden. Möglich ist dies unter anderem bei Alpine, Pioneer und Kenwood.